Ein Google-ähnlicher Prozess für Mammographie-Bilder beschleunigt die Zweitmeinungen des Computers

Ein Google-ähnlicher Prozess für Mammographie-Bilder beschleunigt die Zweitmeinungen des Computers

Um Computern dabei zu helfen, schnellere "Zweitmeinungen" zu Mammographiebildern zu erstellen, die verdächtig aussehende Brustmassen zeigen, verwenden Medizinphysiker an der Duke University einen Google-ähnlichen Ansatz, bei dem nützliche Informationen innerhalb von drei Sekunden aus einer vorhandenen Mammographiedatenbank abgerufen werden.

Vorschlag für einen optischen Transistor verwendet Licht zur Steuerung des Lichts

Vorschlag für einen optischen Transistor verwendet Licht zur Steuerung des Lichts

- Durch die Verwendung eines Lichtimpulses zur Steuerung eines anderen haben Forscher ein Design für einen optischen Transistor vorgeschlagen, das die anspruchsvollsten Kriterien einer Studie aus dem letzten Jahr erfüllt. Physiker haben lange nach einem optischen Transistor gesucht, weil er für das optische Rechnen verwendet werden könnte, bei dem Photonen anstelle von Elektronen für digitale Berechnungen verwendet werden.

Kleinsten Biomarkern auf der Spur

Kleinsten Biomarkern auf der Spur

Mikrovesikel sind kleinste Zellelemente, die in allen Körperflüssigkeiten vorhanden sind und sich unterscheiden, je nachdem, ob eine Person gesund oder krank ist. Dies könnte dazu beitragen, zahlreiche Krankheiten, wie z. B. Karzinome, frühzeitig zu erkennen und effizienter zu behandeln. Das Problem ist, dass der Durchmesser der relevanten Mikrovesikel in der Regel unter 100 nm liegt, was sie technisch nachweisbar macht, ihre genaue Größe und Konzentration jedoch kaum zu bestimmen ist.

Ist dies das Ende der Teilchenphysik, wie wir sie kennen?

Ist dies das Ende der Teilchenphysik, wie wir sie kennen?

Physiker auf der ganzen Welt (ich selbst eingeschlossen) hoffen, dass diese Woche den Beginn einer neuen Ära der Entdeckung markiert. Und nicht, wie manche befürchten, das Ende der Teilchenphysik, wie wir sie kennen.

Neue Route zum Schalten von Magneten mit Licht

Neue Route zum Schalten von Magneten mit Licht

Ein internationales Team unter der Leitung von Physikern der Radboud-Universität hat herausgefunden, dass das Umkehren der Magnetpole ohne Erwärmung oder Magnetfeld möglich sein muss der Magnetismus (Nature Communications, 16. September 2015).

Neue Experimente beschränken die Higgs-Masse (mit Videos)

Neue Experimente beschränken die Higgs-Masse (mit Videos)

- Das Gebiet, in dem sich das Higgs-Boson befindet, schrumpft weiter. Die neueste Analyse von Daten aus den CDF- und DZero-Kolliderexperimenten im Fermilab des US-Energieministeriums schließt jetzt einen signifikanten Teil des zulässigen Higgs-Massenbereichs aus, der durch frühere Messungen ermittelt wurde. Diese Experimente sagen voraus, dass das Higgs-Teilchen eine Masse zwischen 114 und 185 GeV / c2 haben sollte. Jetzt schneiden die CDF- und DZero-Ergebnisse einen Abschnitt in der Mitte dieses Bereichs aus und stellen fest, dass er keine Masse zwischen 160 und 170 GeV / c2 haben kann.

Forscher enthüllen neue Elektronenringbildungen

Forscher enthüllen neue Elektronenringbildungen

Die Laser-Wakefield-Beschleunigung, bei der die Elektronenbeschleunigung von Hochleistungslasern angetrieben wird, ist dafür bekannt, dass sie Elektronenstrahlen mit hoher Energie in Abständen auf dem Tisch erzeugen kann. In jüngsten Experimenten entdeckte ein Team von Wissenschaftlern des Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) und der University of California, Los Angeles (UCLA) zusätzlich zu den normalerweise beobachteten Strahlen neue, noch nie dagewesene Elektronenringbildungen.

Das Neueste: Die Forschung hat den Kurs der Teilchenphysik verändert

Das Neueste: Die Forschung hat den Kurs der Teilchenphysik verändert

Neueste Entwicklungen in den Ankündigungen der Nobelpreise (alle Zeiten lokal):

Atomtronischer Transistor und Diode könnten das Quantencomputing vorantreiben

Atomtronischer Transistor und Diode könnten das Quantencomputing vorantreiben

- Was wäre, wenn Atome verwendet werden könnten, um die Funktionen auszuführen, die derzeit in der Provinz der elektronischen Geräte üblich sind? Das Ziel der Atomtronik ist es, genau dies zu erreichen, indem Analogien zu den in elektronischen Geräten üblichen Elementen geschaffen werden. Ron Pepino, Doktorand an der JILA und der University of Colorado, glaubt, dass er und seine Kollegen einen Weg gefunden haben, die atomtronischen Versionen von Dioden- und Transistorschaltungen zu entwickeln. Die Arbeit von Pepino, Cooper, Anderson und Holland wird in Physical Review Letters: "Atomtro

Die neue Technik, mit der das Licht verwürfelt wird, kann zu schärferen Bildern und breiteren Ansichten führen

Die neue Technik, mit der das Licht verwürfelt wird, kann zu schärferen Bildern und breiteren Ansichten führen

Wenn Fotografen auf ein Objekt zoomen, um es besser sehen zu können, verlieren sie die Weitwinkelperspektive - sie sind gezwungen, den "Big Picture" -Kontext gegen Details auszutauschen. Jetzt könnte eine von Princeton-Forschern entwickelte Bildgebungsmethode zu Objektiven führen, die alle Teile der Szene auf einmal mit derselben Detailgenauigkeit zeigen. Die neue Methode könnte helfen, leistungsstärkere Mikroskope und andere optische Geräte zu bauen.

Die dunkle Materie des Universums hat eine lange Lebensdauer

Die dunkle Materie des Universums hat eine lange Lebensdauer

Neue Forschungsergebnisse des Niels-Bohr-Instituts präsentieren neue Informationen, die dem Puzzle des dunklen Geheimnisses des Universums - der dunklen Materie - ein weiteres Stück Wissen hinzufügen. Die Studie wurde gerade in der Fachzeitschrift Physical Review Letters veröffentlicht.

Team gibt bahnbrechende Beobachtung des Mott-Übergangs in einem Supraleiter bekannt

Team gibt bahnbrechende Beobachtung des Mott-Übergangs in einem Supraleiter bekannt

Ein internationales Forscherteam, darunter das MESA + -Institut für Nanotechnologie an der Universität Twente in den Niederlanden und das Argonne National Laboratory des US-Energieministeriums, gab heute in Science die Beobachtung eines dynamischen Mott-Übergangs in einem Supraleiter bekannt.

Breitband- und ultradünne Polarisationsmanipulatoren wurden entwickelt

Breitband- und ultradünne Polarisationsmanipulatoren wurden entwickelt

Ein Forscherteam in Südkorea hat eine Technologie entwickelt, die polarisiertes Licht im Breitbandbetrieb mithilfe eines Metamaterials manipulieren kann.

Ingenieure erreichen langjähriges Ziel von stabilen nanokristallinen Metallen

Ingenieure erreichen langjähriges Ziel von stabilen nanokristallinen Metallen

Die meisten Metalle - vom Stahl für den Bau von Brücken und Wolkenkratzern bis zum Kupfer und Gold für die Herstellung von Drähten in Mikrochips - bestehen aus Kristallen: geordnete Anordnungen von Molekülen, die ein sich perfekt wiederholendes Muster bilden. In vielen Fällen, einschließlich der obigen Beispiele, besteht das Material aus eng zusammengepackten winzigen Kristallen und nicht aus einem großen Kristall. In der Tat bietet die Herstellung der Kristalle so klein wie möglich für viele Zwecke erhebliche Leistungsvorteile, aber solche Materialien sind häufig instabil: Die Kristalle nei

Higgs-Fieber: Überlaufmenge hört von neuem Partikel (mit Video)

Higgs-Fieber: Überlaufmenge hört von neuem Partikel (mit Video)

Weltweite Begeisterung über die mögliche Entdeckung eines neuen fundamentalen Teilchens, des Higgs-Bosons. Am Freitag, dem 13. Juli, wurden Hunderte von Menschen auf den Campus verschüttet - mehr als das Chan Shun Auditorium des Valley Life Sciences Building und ein Überlaufraum fassen konnten - und sie hörten, wie Physiker der Universität von Berkeley den Reifen erklärten.

Das DARPA-Programm "züchtet" Laser direkt auf Mikrochips auf Siliziumbasis

Das DARPA-Programm "züchtet" Laser direkt auf Mikrochips auf Siliziumbasis

DARPAs Programm für elektronisch-photonische heterogene Integration (E-PHI) hat erfolgreich Milliarden von Licht emittierenden Punkten auf Silizium integriert, um einen effizienten Laser auf Siliziumbasis zu schaffen. Der Durchbruch, den Forscher am Programm der University of California in Santa Barbara (UCSB) geschafft haben, wird die Herstellung kostengünstiger und robuster Mikrosysteme ermöglichen, die die Leistungsfähigkeit der aktuellen Technologien übertreffen.

Batteriewechsel gehört dank „weicher Generatoren“ möglicherweise der Vergangenheit an

Batteriewechsel gehört dank „weicher Generatoren“ möglicherweise der Vergangenheit an

Die Batterietechnologie hat mit den Fortschritten in der tragbaren Elektronik nicht Schritt gehalten, aber das Rennen ist im Gange, um dies zu beheben. Ein revolutionäres Konzept, das von einem Forscherteam in Neuseeland verfolgt wird, besteht darin, "Wearable Energy Harvester" zu entwickeln, die in der Lage sind, Bewegungen von Menschen oder aus der Natur in Batteriestrom umzuwandeln.

Fortschritte bei der Bestimmung grundlegender Konstanten als Leitfaden für die Neudefinition wissenschaftlicher Einheiten

Fortschritte bei der Bestimmung grundlegender Konstanten als Leitfaden für die Neudefinition wissenschaftlicher Einheiten

Die fundamentalen Konstanten, die die Naturgesetze regeln, werden laut einem Übersichtsartikel, der diese Woche im Journal of Physical and Chemical Reference Data veröffentlicht wurde, mit zunehmender Genauigkeit bestimmt.

Ungewöhnliches Material dehnt sich unter Druck dramatisch aus

Ungewöhnliches Material dehnt sich unter Druck dramatisch aus

Wenn Sie ein normales Objekt in alle Richtungen drücken, schrumpft es in alle Richtungen. Aber ein paar seltsame Materialien wachsen beim Komprimieren tatsächlich in einer Dimension. Ein Team von Chemikern hat nun eine Struktur entdeckt, die diese Eigenschaft auf ein neues Niveau hebt und sich unter Druck dramatischer ausdehnt als jedes andere bekannte Material. Der Befund könnte zu neuen Arten von Drucksensoren und künstlichen Muskeln führen.

'Standard Quantenlimit' zerschlagen, könnte bessere Glasfaser-Kommunikation bedeuten

'Standard Quantenlimit' zerschlagen, könnte bessere Glasfaser-Kommunikation bedeuten

(Phys.org) - Die Kommunikation mit Licht dürfte bald viel einfacher werden. Dies geht aus jüngsten Forschungsergebnissen * des National Institute of Standards and Technology (NIST) und des Joint Quantum Institute (JQI) der University of Maryland hervor, in denen Wissenschaftler möglicherweise einen Weg gefunden haben eine langjährige Barriere für sauberere Signale zu überwinden.

Die Forscher erzeugen ein abstimmbares Photonenpaar-Spektrum mit einem Siliziumchip für die Quantenoptik bei Raumtemperatur

Die Forscher erzeugen ein abstimmbares Photonenpaar-Spektrum mit einem Siliziumchip für die Quantenoptik bei Raumtemperatur

Ein Forscherteam der University of California in San Diego hat einen Weg aufgezeigt, Quantenlicht zu emittieren und zu steuern, das mit einem Chip aus Silizium erzeugt wird - einem der am häufigsten verwendeten Materialien für die moderne Elektronik.

Rückgabe der Vakuumröhre

Rückgabe der Vakuumröhre

Vakuumröhren sind seit Jahrzehnten Retro. Sie verschwanden fast vollständig aus der Elektronikszene, als die Verbraucher ihre alten Kathodenstrahlröhrenmonitore gegen Flachbildfernseher austauschten. Ihr Ersatz - der Halbleiter - ist im Allgemeinen der billigere, leichtere, effizientere und einfacher herzustellende der beiden Technologien. Vakuumröhren sind jedoch in strahlungsintensiven Umgebungen wie dem Weltraum robuster. Und da Elektronen im Vakuum schneller wandern als durch einen Halbleiter, sind Vakuumröhren ein an sich besseres Medium für Elektrizität.

Forscher demonstrieren mit dem Erdmagnetfeld die Kernspinresonanz im Ultraniedrigfeld

Forscher demonstrieren mit dem Erdmagnetfeld die Kernspinresonanz im Ultraniedrigfeld

Das Erdmagnetfeld, ein bekannter Richtungsanzeiger über große Entfernungen, wird routinemäßig in Anwendungen von Geologie bis Archäologie untersucht. Jetzt wurde die Grundlage für eine Technik geschaffen, mit der eines Tages die chemische Zusammensetzung von Flüssigkeitsgemischen in ihrer natürlichen Umgebung charakterisiert werden könnte.

Durch kleine Entropieänderungen können Quantenmessungen nahezu umgekehrt werden

Durch kleine Entropieänderungen können Quantenmessungen nahezu umgekehrt werden

(Phys.org) - Der schwedische Physiker Göran Lindblad entwickelte 1975 ein Theorem, das die Änderung der Entropie beschreibt, die während einer Quantenmessung auftritt. Dieses Theorem ist heute eine grundlegende Komponente der Quanteninformationstheorie und basiert auf so wichtigen Konzepten wie dem Unsicherheitsprinzip, dem zweiten Hauptsatz der Thermodynamik und der Datenübertragung in Quantenkommunikationssystemen.

Glasperlenspiel: Wissenschaftler schlagen neuen Schwerkrafttest vor

Glasperlenspiel: Wissenschaftler schlagen neuen Schwerkrafttest vor

Ein neues Experiment, das * von Physikern am National Institute of Standards and Technology vorgeschlagen wurde, könnte es Forschern ermöglichen, die Auswirkungen der Schwerkraft auf sehr kurze Entfernungen mit beispielloser Präzision zu testen - ein Maßstab, auf dem exotische neue Details des Schwerkraftverhaltens erkennbar sein könnten.

Physiker entdecken theoretische Möglichkeiten für große, hohle Magnetkäfigmoleküle

Physiker entdecken theoretische Möglichkeiten für große, hohle Magnetkäfigmoleküle

(Phys.org) - Forscher der Virginia Commonwealth University haben theoretisch die Möglichkeit entdeckt, große, hohle Magnetkäfigmoleküle zu erzeugen, die eines Tages in der Medizin als Arzneimittelabgabesystem zur nicht-invasiven Behandlung von Tumoren und in anderen aufkommenden Fällen verwendet werden könnten Technologien.

Kristallbeobachtung auf atomarer Ebene: Die Enthüllung des Kristallisationsmechanismus ermöglicht das schnelle Schreiben von Daten auf DVDs

Kristallbeobachtung auf atomarer Ebene: Die Enthüllung des Kristallisationsmechanismus ermöglicht das schnelle Schreiben von Daten auf DVDs

Bis 2007 wurden weltweit 300 Exabyte (3 × 1020 Byte) an Informationen auf elektronischen Medien gespeichert - Magnetplatten und Bänder oder optische Datenträger. Die Nachfrage nach elektronischem Speicher wächst jedoch täglich und führt zu einem immer größeren Bedarf Packen Sie Daten in kürzerer Zeit in kleinere Volumes. Ein japanisches Forscherteam hat untersucht, wie Laserpulse die atomare Struktur von Datenspeichermaterialien verändern, und dabei einen grundlegenden Mechanismus aufgedeckt, der den Entwurf einer noch schnelleren Informationsspeicherung in Zukunft unterstützen könnte1. Das

Guinness-Weltrekord: DESYs Röntgenlaser FLASH schießt den schnellsten Film

Guinness-Weltrekord: DESYs Röntgenlaser FLASH schießt den schnellsten Film

Es ist offiziell: Der schnellste Film der Welt wurde mit DESYs Röntgenlaser FLASH in Hamburg gedreht.

Mehr Gewissheit über die quantenmechanische Rolle der Unsicherheit

Mehr Gewissheit über die quantenmechanische Rolle der Unsicherheit

Wissenschaftler, die sich mit der ultrakleinen Welt der Atome befassen, wissen, dass es unmöglich ist, bestimmte gleichzeitige Messungen durchzuführen, beispielsweise die Position und den Impuls eines Elektrons mit einer willkürlich hohen Präzision herauszufinden. Da Messungen das System stören, führt eine erhöhte Sicherheit bei der ersten Messung zu einer erhöhten Unsicherheit bei der zweiten. Die Mathematik dieses nicht intuitiven Konzepts - ein Kennzeichen der Quantenmechanik - wurde vom berühmten Physiker Werner Heisenberg zu Beginn des 20. Jahrhunderts formuliert und als Heisenberg-Unge

Zweidimensionale Kristallstruktur, zusammengesetzt aus den Außenhüllen eines Virus

Zweidimensionale Kristallstruktur, zusammengesetzt aus den Außenhüllen eines Virus

(Phys.org) - Von Stahlträgern bis hin zu Legosteinen aus Kunststoff gibt es Bausteine ​​aus vielen Materialien und in allen Größen. Die Wissenschaft hat heute den Weg für die Herstellung im Nanomaßstab mit biologischen Materialien geebnet. Mögliche Anwendungen reichen von Medizin bis hin zu optoelektronischen Geräten.

Gefragte magnetische Eigenschaften in gängiger Legierung

Gefragte magnetische Eigenschaften in gängiger Legierung

In einem Artikel, der am 2. November in Nature Communications veröffentlicht wurde, berichtete ein Forscherteam unter der Leitung von Ichiro Takeuchi von der Universität Maryland in Zusammenarbeit mit Apurva Mehta von Stanford Synchrotron Radiation Lightsource über die Entdeckung einer großen Magnetostriktion in einer Eisen / Kobalt-Legierung. Die Legierung zeigt eine mechanische Belastung, wenn ein Magnetfeld angelegt wird.

Neue Technik erkennt mikroskopische diabetesbedingte Augenschäden

Neue Technik erkennt mikroskopische diabetesbedingte Augenschäden

Forscher der Indiana University haben neue Frühwarnsignale für einen möglichen Sehverlust im Zusammenhang mit Diabetes entdeckt. Diese Entdeckung könnte weitreichende Auswirkungen auf die Diagnose und Behandlung der diabetischen Retinopathie haben und möglicherweise die Versorgung von über 25 Millionen Amerikanern beeinträchtigen.

Das Scheren löst in mikroskopischen Partikeln ein merkwürdiges Verhalten aus

Das Scheren löst in mikroskopischen Partikeln ein merkwürdiges Verhalten aus

- Mikroskopische Kugeln bilden in einer viskosen Flüssigkeit aufgehängt und zwischen zwei Platten geschert Strings in überraschender Ausrichtung - ein Ergebnis, das die Art und Weise beeinflusst, wie Wissenschaftler über die Eigenschaften von Substanzen wie Shampoo und futuristischen Computerchips nachdenken.

Mini-Röntgenquelle mit Laserlicht

Mini-Röntgenquelle mit Laserlicht

Physiker der Ludwig-Maximilians-Universität, des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik und der TU München haben eine Methode entwickelt, mit der mithilfe von lasergenerierten Röntgenstrahlen und Phasenkontrast-Röntgentomographie dreidimensionale Bilder von Weichgewebestrukturen in Organismen erstellt werden können .

Wellenleiter, die Metall- und Halbleiterstrukturen kombinieren, können kompakter gemacht werden

Wellenleiter, die Metall- und Halbleiterstrukturen kombinieren, können kompakter gemacht werden

(Phys.org) - Die Erhöhung der Flächendichte, mit der elektronische Komponenten auf einem Computerchip integriert werden können, war schon immer der Schlüssel zur Revolution der technologischen Anwendungen. Dasselbe Kunststück in der Welt der Optik zu erreichen, hat sich jedoch als schwierig erwiesen, da Lichtwellen mit herkömmlichen optischen Wellenleitern auf Halbleiterbasis nicht auf Größen unterhalb ihrer Wellenlänge komprimiert werden können.

Quantenfluktuationen sind der Schlüssel in Supraleitern

Quantenfluktuationen sind der Schlüssel in Supraleitern

- Neue Experimente an einer kürzlich entdeckten Klasse von Supraleitern auf Eisenbasis legen nahe, dass die Fähigkeit ihrer Elektronen, Elektrizität ohne Widerstand zu leiten, direkt mit den magnetischen Eigenschaften dieser Elektronen zusammenhängt.

Tröpfchen, die bergauf rollen

Tröpfchen, die bergauf rollen

Ein kürzlich durchgeführter Versuch von Physikern an der Universität von Bristol im Vereinigten Königreich hat gezeigt, dass Flüssigkeitstropfen der Schwerkraft trotzen können. Flüssigkeitströpfchen auf einer geneigten Platte, die auf und ab geschüttelt wird, können eher bergauf als hinunter rutschen. Wenn die Platte mit der richtigen Geschwindigkeit vibriert, bewegen sich die Tröpfchen immer entgegen der Intuition die Steigung hinauf.

Keine Notwendigkeit zur Farbkorrektur: Perfekte Farben, aufgenommen mit einem ultradünnen Objektiv

Keine Notwendigkeit zur Farbkorrektur: Perfekte Farben, aufgenommen mit einem ultradünnen Objektiv

Die meisten Linsen sind per definitionem gekrümmt. Schließlich sind sie nach ihrer Ähnlichkeit mit Linsen benannt, und eine flache Glaslinse ist nur ein Fenster ohne besondere Kräfte. Ein neuer Objektivtyp, der an der Harvard School of Engineering and Applied Sciences (SEAS) entwickelt wurde, stellt die konventionelle Optik auf den Kopf.

Schwimmende Mikroorganismen sorgen für Aufsehen

Schwimmende Mikroorganismen sorgen für Aufsehen

Zwei separate Forschungsgruppen berichten über bahnbrechende Messungen des Flüssigkeitsstroms, der frei schwimmende Mikroorganismen umgibt. Experimente mit zwei gängigen Arten von Mikroben zeigen, wie die Bewegung einer Kreatur die Nachbarn beeinflussen kann, was wiederum zu kollektiven Bewegungen von Mikroorganismenschwärmen führen kann. Darüber hinaus hilft die Forschung zu klären, wie die Bewegungen von mikroskopisch kleinen Schwimmern großräumiges Rühren bewirken, das Nährstoffe, Sauerstoff und Chemikalien in Seen und Ozeanen verteilt.

Brauchen wir dunkle Materie?

Brauchen wir dunkle Materie?

Es ist das größte Problem in der Physik: Die Materie, die wir im Universum sehen können, macht nur fünf Prozent der beobachteten Schwerkraft aus, die Galaxien zusammenhält.

Russische Physiker untersuchen Laserstrahlen, die zu dünnen Filamenten komprimiert sind

Russische Physiker untersuchen Laserstrahlen, die zu dünnen Filamenten komprimiert sind

Kürzlich präsentierte eine Gruppe russischer Wissenschaftler ihre Forschungen zum Prozess der Laserpulsfilamentierung - dem Effekt, der entsteht, wenn ein sich in der Luft ausbreitender Laserstrahl in ein Filament fokussiert. Die Forscher entdeckten, wie dieser Prozess den vorläufigen Übergang eines Strahls durch Quarzglas beeinflusst, der auf dem Gebiet der nichtlinearen Optik Anwendung findet.

Der Forscher geht an die Grenzen des Lichts, um die Leistung bei der Kommunikation, Herstellung und medizinischen Bildgebung zu verbessern

Der Forscher geht an die Grenzen des Lichts, um die Leistung bei der Kommunikation, Herstellung und medizinischen Bildgebung zu verbessern

Die Bereiche Datenkommunikation, Fabrikation und Ultraschallbildgebung haben eine gemeinsame Herausforderung, wenn es um die Verbesserung von Geschwindigkeit und Effizienz geht: die Beugungsgrenze des Lichts. Nicholas Fang glaubt, dass seine Gruppe am MIT eine Lösung gefunden haben könnte.

'Metascreen' bildet einen ultradünnen Unsichtbarkeitsmantel

'Metascreen' bildet einen ultradünnen Unsichtbarkeitsmantel

(Phys.org) - Bisher waren die von Wissenschaftlern vorgebrachten Unsichtbarkeitsmäntel ziemlich umfangreich - ein offensichtlicher Fehler für diejenigen, die sich für Anwendungen im Harry-Potter-Stil interessieren.

Neue Metalllegierungen fördern die Hochtemperatur-Wärmebehandlung von Triebwerkskomponenten

Neue Metalllegierungen fördern die Hochtemperatur-Wärmebehandlung von Triebwerkskomponenten

Messwissenschaftler des National Physical Laboratory haben die Unsicherheit von Thermoelement-Temperatursensoren bei hohen Temperaturen auf ein Maß reduziert. Dies kann Herstellern ermöglichen, die Effizienz zu verbessern und die Verschwendung zu reduzieren, um effizientere Düsentriebwerke und geringere Flugzeugemissionen zu erreichen.

Die Forscher kreieren den ersten 3D-Unsichtbarkeitsmantel

Die Forscher kreieren den ersten 3D-Unsichtbarkeitsmantel

- Die Wissenschaft hat einen weiteren Schritt zur Schaffung eines echten Tarngeräts getan. Assistenzprofessorin Andrea Alůin und seine Kollegen an der Universität von Texas in Austin haben erfolgreich ein Tarngerät entwickelt, mit dem ein 3D-Objekt im freien Raum vor Mikrowellen "versteckt" werden kann. Das Team beschreibt, wie sie in ihrem vorgedruckten Papier auf arXiv eine "plasmonische" Muschel verwendeten, um ein zigarrenförmiges Objekt vor einer Mikrowellenpolarisation zu verbergen.

Los Alamos enthüllt, dass es seit zweieinhalb Jahren ein Quantennetzwerk betreibt

Los Alamos enthüllt, dass es seit zweieinhalb Jahren ein Quantennetzwerk betreibt

(Phys.org) - Ein Forscherteam des Los Alamos National Laboratory in New Mexico hat kürzlich in einem auf arXiv verfügbaren Artikel gezeigt, dass es seit zweieinhalb Jahren ein Quantennetzwerk betreibt. Das Netzwerk ist Hub-and-Spoke-basiert, berichtet das Team und ermöglicht eine absolut sichere Nachrichtenübermittlung, außer am Hub.

Untersuchung von Spinnflüssigkeiten mit einem neuen Pulsmagnetsystem

Untersuchung von Spinnflüssigkeiten mit einem neuen Pulsmagnetsystem

Völlig neue experimentelle Perspektiven könnten durch ein Gerät eröffnet werden, das als Vorläufersystem für gepulste Magnete bezeichnet wird und von einem internationalen Wissenschaftlerteam entwickelt wurde. Dieses System kann Magnetfelder von bis zu 30 Tesla für Synchrotron-Röntgenstreuungsexperimente erzeugen. Die Forscher haben kürzlich die ersten praktischen Arbeiten mit dem System der Advanced Photon Source (APS) des US-Energieministeriums am Argonne National Laboratory abgeschlossen, um die magnetoelastischen Effekte des Seltenerd-Pyrochlor-Terbiumtitanats (Tb2Ti2O7) zu untersuchen.

Die Entdeckung verändert die Art und Weise, wie Wissenschaftler die seltensten Elemente des Periodensystems untersuchen

Die Entdeckung verändert die Art und Weise, wie Wissenschaftler die seltensten Elemente des Periodensystems untersuchen

Ein wenig bekanntes Element namens Californium macht große Wellen in der Art und Weise, wie Wissenschaftler das Periodensystem betrachten.

Quantenküsse verändern die Farbe des Nichts

Quantenküsse verändern die Farbe des Nichts

Auch leere Lücken haben eine Farbe. Jetzt haben Wissenschaftler gezeigt, dass Quantensprünge von Elektronen die Farbe von Lücken zwischen nanometergroßen Goldkugeln verändern können. Die neuen Ergebnisse, die heute in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht wurden, setzen eine fundamentale Grenze dafür, wie dicht Licht gefangen werden kann.

Wir feiern das Wahrzeichen der Schwerkraft

Wir feiern das Wahrzeichen der Schwerkraft

- Heute nehmen Wissenschaftler der Universität Oxford an einer besonderen Feier zum ersten Test von Albert Einsteins Gravitationstheorie auf der abgelegenen afrikanischen Insel teil, auf der das bahnbrechende Experiment stattfand.

Die Physiker in Bristol brechen das 150 Jahre alte Gesetz

Die Physiker in Bristol brechen das 150 Jahre alte Gesetz

- Wissenschaftler der Universität Bristol haben einen Verstoß gegen eines der ältesten empirischen Gesetze der Physik festgestellt. Ihre Experimente mit lila Bronze, einem Metall mit einzigartigen eindimensionalen elektronischen Eigenschaften, zeigen, dass es das Wiedemann-Franz-Gesetz bricht. Diese historische Entdeckung wird in einem heute in Nature Communications veröffentlichten Artikel beschrieben.

Das Forscherteam kühlt Flüssigkeiten zum ersten Mal mit einem Laser

Das Forscherteam kühlt Flüssigkeiten zum ersten Mal mit einem Laser

Seit der Erfindung des ersten Lasers im Jahr 1960 haben sie immer Wärme abgegeben - entweder als nützliches Werkzeug, als Nebenprodukt oder als fiktiver Weg, um intergalaktische Feinde zu besiegen.

Luftfeuchtigkeit verändert die Farbe von Vogelfedern, wie Biologen herausfinden

Luftfeuchtigkeit verändert die Farbe von Vogelfedern, wie Biologen herausfinden

Die schillernden Federn der Baumschwalben wechseln bei Feuchtigkeit von blaugrün zu gedämpftem Gelb. Das Gefieder kehrt zu früheren Farbtönen zurück, wenn die Luftfeuchtigkeit abnimmt.

Millionen-Grad-Plasma kann durch die Galaxie fließen

Millionen-Grad-Plasma kann durch die Galaxie fließen

In großem Maßstab wird die Milchstraße als eine riesige kalte Region angesehen, die von vereinzelten heißen Wolken und Sternhaufen durchzogen ist. Während ein großer Teil dieses Raums kalt und leer ist, haben Forscher kürzlich das Phänomen des Trichters von heißem Plasma entdeckt. Das fließende Plasma kann durch den leeren Raum von einer Region zur anderen fließen und ansonsten isolierte Wolken und Cluster in der gesamten Galaxie verbinden.

Horizontalschweben: Die ultimative Lösung für die Partikelabscheidung

Horizontalschweben: Die ultimative Lösung für die Partikelabscheidung

Magnetabscheider nutzen die unterschiedlichen magnetischen Eigenschaften von Mineralien aus, beispielsweise bei der Trennung von Magnetit und Quarz. Diese Übung wird jedoch erheblich komplexer, wenn die Partikel nicht magnetisch sind. Im Anschluss an frühere Partikel-Levitationsexperimente unter Hochleistungsmagnetfeldern ergab eine neue Studie, dass Partikel in horizontaler Richtung vom runden Bohrungszentrum des Magneten weg abgelenkt werden. Frühere Studien hatten die vertikale Levitation der Partikel beobachtet. Diese Ergebnisse werden von Shixiao Liu von der Fakultät für Ingenieurwiss

Technologie bindet freie Radikale

Technologie bindet freie Radikale

Die Welt der Wissenschaft ist begeistert von einer neuen Plattformtechnologie, die von Physikern der University of Sydney entwickelt wurde - Technologie, die in so unterschiedlichen Bereichen wie der Erkennung von Krankheiten bis hin zur Herstellung von Biokraftstoffen eingesetzt werden kann.

Eine Wolke von Quantenteilchen kann gleichzeitig mehrere Temperaturen haben

Eine Wolke von Quantenteilchen kann gleichzeitig mehrere Temperaturen haben

Die Temperatur ist eine sehr nützliche physikalische Größe. Es ermöglicht uns eine einfache statistische Aussage über die Energie von Partikeln, die auf komplizierten Wegen herumwirbeln, ohne die spezifischen Details des Systems kennen zu müssen. Wissenschaftler der Technischen Universität Wien haben nun gemeinsam mit Kollegen der Universität Heidelberg untersucht, wie Quantenteilchen einen solchen Zustand erreichen, in dem statistische Aussagen möglich sind. Das Ergebnis ist überraschend: Eine Atomwolke kann mehrere Temperaturen gleichzeitig haben. Dies ist ein wichtiger Schritt für ein t

Computersimulationen geben Aufschluss darüber, wie Immunzellen fremde Antigene identifizieren

Computersimulationen geben Aufschluss darüber, wie Immunzellen fremde Antigene identifizieren

Wie schaffen es Immunzellen, eine große Anzahl von ähnlich aussehenden Proteinen im Körper zu sortieren, um fremde Eindringlinge aufzuspüren und Infektionen zu bekämpfen? Die Forscher von McGill untersuchten mithilfe von Berechnungswerkzeugen, mit welchen Lösungen das Immunsystem geringe Konzentrationen von Fremdantigenen (charakteristisch für potenziell schädliche Infektionen) in einem Meer von "Selbstantigenen", die normalerweise auf der Oberfläche von Zellen vorhanden sind, nachweisen kann.

Physiker finden fraktale Grenzen in Kristallen

Physiker finden fraktale Grenzen in Kristallen

Schmiede machen Hufeisen durch Erhitzen, Schlagen und Biegen von Eisen, aber was passiert dabei mit den einzelnen Atomen des Metalls? Mithilfe von Computermodellen liefern Cornell-Forscher neue Erkenntnisse darüber, wie sich Atome in Kristallen beim Biegen und Formen des Materials neu anordnen.

Leben jenseits unseres Universums: Physiker erforschen die Möglichkeit des Lebens in Universen mit anderen Gesetzen als unseren eigenen

Leben jenseits unseres Universums: Physiker erforschen die Möglichkeit des Lebens in Universen mit anderen Gesetzen als unseren eigenen

- Ob das Leben anderswo in unserem Universum existiert, ist ein langjähriges Rätsel. Aber für einige Wissenschaftler gibt es eine andere interessante Frage: Könnte es ein Leben in einem Universum geben, das sich erheblich von unserem unterscheidet?

Innovationen in der Spektroskopie könnten die Detektion von Treibhausgasen verbessern

Innovationen in der Spektroskopie könnten die Detektion von Treibhausgasen verbessern

(Phys.org) - Der Nachweis von Treibhausgasen in der Atmosphäre könnte mit Hilfe einer innovativen Technik, die von einem Team des Nationalen Instituts für Standards und Technologie (NIST) entwickelt wurde und bei der Wissenschaftler ein Problem überwunden haben, das die effektive Nutzung verhindert, sehr viel einfacher werden von Lasern zum schnellen Abtasten von Proben.

GRIN-Plasmonik: Ein praktischer Weg zu superschnellen Computer- und Unsichtbarkeitsteppich-Tarngeräten

GRIN-Plasmonik: Ein praktischer Weg zu superschnellen Computer- und Unsichtbarkeitsteppich-Tarngeräten

- Die Forscher des Berkeley Lab führten die erste experimentelle Demonstration der GRIN-Plasmonik durch, einer Hybridtechnologie, die die Tür zu einer Vielzahl exotischer Anwendungen in der Optik öffnet, darunter superschnelle photonische Computer, hochleistungsfähige optische Mikroskope und "Unsichtbarkeit" -Teppichverkleidungen Geräte.

Germanium Zinn könnte bessere und billigere Infrarotkameras in Smartphones bedeuten

Germanium Zinn könnte bessere und billigere Infrarotkameras in Smartphones bedeuten

Technische Forscher an der Universität von Arkansas haben ein neues Halbleitermaterial - Germaniumzinn, das in Schichten auf einem Siliziumsubstrat abgeschieden ist - hergestellt, mit dem bessere und kostengünstigere Infrarotkameras für Smartphones und Fahrzeuge gebaut werden können.

Selbstabtastender Laser könnte 3D-Kartierungssysteme dramatisch verkleinern

Selbstabtastender Laser könnte 3D-Kartierungssysteme dramatisch verkleinern

Ein neuer Ansatz, der Licht zum Bewegen von Spiegeln verwendet, könnte eine neue Generation von Lasertechnologien für eine breite Palette von Anwendungen einleiten, darunter Fernerkundung, selbstfahrende Autonavigation und biomedizinische 3D-Bildgebung.

Hochgeschwindigkeitskameras decken die komplexe Physik bei der Arbeit auf, wenn Luft auf Wasser und Glas trifft

Hochgeschwindigkeitskameras decken die komplexe Physik bei der Arbeit auf, wenn Luft auf Wasser und Glas trifft

Wenn eine Luftblase, die durch Wasser aufsteigt, auf eine Glasscheibe trifft, hört sie nicht einfach auf - sie quetscht, prallt zurück und steigt wieder auf, bevor sie sich langsam zur Barriere bewegt. Dieser scheinbar einfache Prozess beinhaltet tatsächlich einige knotige Strömungsmechanik. Ein internationales Forscherteam, zu dem Forscher des A * STAR-Instituts für Hochleistungsrechnen und der Nanyang Technological University, Singapur, gehören, hat diesen physikalischen Prozess jetzt aufgehoben.

Wellenerzeugtes 'Weißes Loch' verstärkt die Hawking-Strahlungstheorie: Forschung

Wellenerzeugtes 'Weißes Loch' verstärkt die Hawking-Strahlungstheorie: Forschung

Ein Team von UBC-Physikern und -Ingenieuren hat ein Experiment mit einem Trog aus fließendem Wasser entworfen, um eine 35 Jahre alte Theorie zu untermauern, die der berühmte Physiker Stephen Hawking vorschlägt.

Neue Wege, um DNA und andere organische Moleküle zu dehnen

Neue Wege, um DNA und andere organische Moleküle zu dehnen

Die Wissenschaftler nutzten die einzigartigen Muster, die entstehen, wenn zwei nicht mischbare Flüssigkeiten zusammenfließen, und entwickelten ein neues Instrument zur Untersuchung winziger Biomoleküle.

Physik im Flugzeug: Kristalle, die unter Schwerelosigkeit gezüchtet wurden

Physik im Flugzeug: Kristalle, die unter Schwerelosigkeit gezüchtet wurden

(Phys.org) - Eine Gruppe von Physikern aus Japan ist in den Himmel gestiegen, um Kristalle unter Schwerelosigkeit zu züchten.

Metamaterial, das dunkler als schwarz ist, könnte zu effizienteren Solarzellen führen

Metamaterial, das dunkler als schwarz ist, könnte zu effizienteren Solarzellen führen

- Wenn typische schwarze Farbe etwa 85% des einfallenden Lichts absorbiert, kann ein neu entwickeltes Metamaterial, das bis zu 99% des einfallenden Lichts absorbiert, als „dunkler als schwarz“ eingestuft werden. Durch Ausnutzung der einzigartigen Lichtstreuungseigenschaften von Metamaterialien Forscher haben herausgefunden, dass ein hyperbolisches Metamaterial mit einer gewellten Oberfläche ein sehr geringes Reflexionsvermögen aufweisen kann, was es für hocheffiziente Solarzellen, Fotodetektoren und die Radar-Stealth-Technologie vielversprechend machen könnte.

Forscher präsentieren neue Lösung für miniaturisierte organische Laser

Forscher präsentieren neue Lösung für miniaturisierte organische Laser

Die AMO GmbH, Aachen, und die IBM Research GmbH, Rüschlikon, konnten optimierte photonische Rückkopplungsstrukturen für miniaturisierte organische Laser realisieren und charakterisieren.

Student schafft elektrische Pinzette

Student schafft elektrische Pinzette

Die Fähigkeit, Zellen zu sortieren oder mikroskopische Partikel zu manipulieren, könnte dank Forschern an der University of Pennsylvania in Kürze in die Hände kleiner Labors, Gymnasien und Amateurwissenschaftler gelangen. Sie haben ein Gerät namens "elektrische Pinzette" entwickelt, mit dem fast alle auf einem einfachen Objektträger sichtbaren Objekte manipuliert und bewegt werden können.

Absterben der Wasservögel in den großen Seen: Auf der Suche nach der Quelle

Absterben der Wasservögel in den großen Seen: Auf der Suche nach der Quelle

Eine tödliche Bedrohung verfolgt die Seetaucher, Möwen und andere Wasservögel der Region der Großen Seen: Botulismus Typ E, eine neuromuskuläre Krankheit, die verursacht wird, wenn Vögel mit toxinproduzierenden Bakterien infizierten Fisch fressen. Die Zahl der Krankheitsfälle nimmt zu und tötet 2007 etwa 10.000 Wasservögel mehr als 1963.

Quarks 'Spins bestimmen ihre Position im Proton

Quarks 'Spins bestimmen ihre Position im Proton

Eine erfolgreiche Messung der Verteilung von Quarks, aus denen Protonen bestehen, im Jefferson Lab von DOE hat ergeben, dass der Spin eines Quarks seine allgemeine Position innerhalb des Protons vorhersagen kann. Quarks, deren Spin nach oben gerichtet ist, sammeln sich in der linken Hälfte des Protons, während sich rechts unten drehende Quarks aufhalten. Die Forschung bestätigt auch, dass die Wissenschaftler auf dem Weg zur ersten dreidimensionalen Innenansicht des Protons sind.

Das Protokoll korrigiert praktisch alle Fehler im Quantenspeicher, erfordert jedoch nur ein geringes Maß an Quantenzuständen

Das Protokoll korrigiert praktisch alle Fehler im Quantenspeicher, erfordert jedoch nur ein geringes Maß an Quantenzuständen

Quantencomputer sind größtenteils theoretische Geräte, die einige Berechnungen exponentiell schneller ausführen können als herkömmliche Computer. Entscheidend für die meisten Konstruktionen für Quantencomputer ist die Quantenfehlerkorrektur, mit deren Hilfe die fragilen Quantenzustände erhalten werden, von denen die Quantenberechnung abhängt.

"Spukhafte Action auf Distanz" an Bord der ISS

"Spukhafte Action auf Distanz" an Bord der ISS

(Phys.org) - Albert Einstein beschrieb Quantenverschränkung berühmt als "gespenstische Aktion in der Ferne"; Bisher waren Experimente, die diesen besonderen Aspekt der Physik untersuchen, jedoch auf relativ kleine Entfernungen auf der Erde beschränkt.

Ein bisschen Bling verleiht der Laserstrahltechnologie eine neue Dimension

Ein bisschen Bling verleiht der Laserstrahltechnologie eine neue Dimension

- Diamanten sind nicht mehr nur ein teures Schmuckstück, sondern von ausreichender Größe und Qualität, um die Aufmerksamkeit eines Teams von Physikern der Macquarie University auf sich zu ziehen, die damit einen neuen, leistungsstärkeren Laser entwickeln.

Physiker wenden sich der Hitze zu, um den Elektronenspin zu untersuchen

Physiker wenden sich der Hitze zu, um den Elektronenspin zu untersuchen

Das Bestreben, den intrinsischen Spin von Elektronen zu kontrollieren und zu verstehen, um die nanoskalige Elektronik voranzutreiben, wird dadurch erschwert, wie schwierig es ist, winzige, schnelle Magnetvorrichtungen zu messen.

Alles einpacken für die Feiertage: Wissenschaftler sehen, wie viele Polyeder in eine Schachtel passen

Alles einpacken für die Feiertage: Wissenschaftler sehen, wie viele Polyeder in eine Schachtel passen

Egal, ob es sich um Weihnachtskäufer handelt, die Last-Minute-Geschenke verschicken, oder um eine Steelyard, die Kugellager an Fabriken versendet, jeder möchte die Anzahl der Objekte maximieren, die in einen Container passen. Natürlich hängt die Verpackungsfraktion - die Fraktion des tatsächlich gefüllten Behälters - von der Form des Objekts ab.

Optikinnovation ein Branchenerfolg

Optikinnovation ein Branchenerfolg

Eine Optikinnovation eines Forschers der Universität Sydney war eine Erfolgsgeschichte in Bezug auf Finanz- und Technologietransfer, die für Finisar, das australische Unternehmen, das die neue Technologie einsetzt, eine Umsatzwelle ausgelöst hat.

Forscher demonstrieren hochenergetische Betatron-Röntgenstrahlen

Forscher demonstrieren hochenergetische Betatron-Röntgenstrahlen

(Phys.org) - Ein Lawrence Livermore-Team hat zusammen mit Forschern der Universität von Kalifornien in Los Angeles und des SLAC National Accelerator Laboratory kürzlich einige der energiereichsten Betatron-Röntgenstrahlen erzeugt, die jemals nachgewiesen wurden, wobei der zusätzliche Vorteil der Erzeugung besteht auf einem System von der Größe einer großen Tischplatte.

In Richtung Kunststoff-Spin-Transistoren

In Richtung Kunststoff-Spin-Transistoren

- Die Physiker der Universität von Utah kontrollierten erfolgreich einen elektrischen Strom mithilfe des "Spins" in Elektronen - ein Schritt zum Aufbau eines organischen "Spin-Transistors": eines Kunststoffhalbleiterschalters für zukünftige ultraschnelle Computer und Elektronik.

Neutronen bestätigen ihr Potenzial, Nanomagnete und die Zukunft des Quantencomputers zu untersuchen

Neutronen bestätigen ihr Potenzial, Nanomagnete und die Zukunft des Quantencomputers zu untersuchen

(Phys.org) —Neutronenforscher des ILL haben sich mit Forschern der Universität Manchester, der Universität Parma, des Rutherford Laboratory und der Universität Bern zusammengetan, um molekulare Nanomagnete zu untersuchen, die aus wenigen Atomen bestehen, die magnetische Momente tragen. Ihre Ergebnisse wurden in Nature Physics veröffentlicht.

Physiker entwickeln flexible mehrzellige Zn-MnO2-Batterien für gedruckte Elektronik

Physiker entwickeln flexible mehrzellige Zn-MnO2-Batterien für gedruckte Elektronik

(Phys.org) - Der Markt für dünne, flexible gedruckte elektronische Schaltungen ist potenziell riesig. Obwohl beim Drucken von organischen Halbleitern wie Dünnschichttransistoren (TFTs) enorme Fortschritte erzielt wurden, besteht eine ihrer gegenwärtigen Beschränkungen in einem relativ hohen Betriebsspannungsbedarf. 3D-gedruckte Lithium-Ionen-Batterien mit akzeptablen Einzelzellenpotentialen (~ 3 V) wurden zuvor zumindest in kleinem Maßstab nachgewiesen. Die Hauptsorge ist jedoch, dass die Rohstoffe für diese Zellen auch bei hermetischen Verpackungen ein inhärentes Sicherheits- und Zuverläss

Elektronik mag es kalt und 30 K Kryokühler liefert

Elektronik mag es kalt und 30 K Kryokühler liefert

(Phys.org) - Für viele elektronische Geräte ist kälter besser. Bei niedrigen Temperaturen arbeiten elektronische Geräte wie Sensoren und Detektoren mit einem höheren Wirkungsgrad und einer besseren Gesamtleistung als bei Raumtemperatur. Und supraleitende Bauelemente, die für ihren elektrischen Widerstand von Null bekannt sind, erfordern zum Betrieb extrem kalte Temperaturen. Um die Verbreitung der Kryo-Elektronik zu verbessern, müssen Kryo-Kühler im Mikromaßstab jedoch billiger und zuverlässiger werden. Um dieser Herausforderung zu begegnen, haben Wissenschaftler einen Kryokühler in Mikrog

Weltrekord für die Verschränkung verdrehter Lichtquanten

Weltrekord für die Verschränkung verdrehter Lichtquanten

(Phys.org) - Das Wiener Forscherteam um Anton Zeilinger hat einen neuen Meilenstein in der Geschichte der Quantenphysik erreicht: Die Wissenschaftler konnten die Verschränkung der bisher größten Quantenzahlen erzeugen und messen. Zu diesem Zweck entwickelten die Forscher eine neue Methode zur Verschränkung einzelner Photonen, die sich in entgegengesetzte Richtungen drehen. Dieses Ergebnis ist ein erster Schritt, um selbst makroskopische, räumlich getrennte Objekte in zwei verschiedene Richtungen zu verwickeln und zu verdrehen. Die Forscher des Wiener Zentrums für Quantenwissenschaft und -te

Plutonium im Alter von 150 Jahren

Plutonium im Alter von 150 Jahren

Die Planung des zukünftigen Bedarfs des US-Atomwaffenlagers sowie des Atomwaffenkomplexes hängt zum Teil davon ab, dass das Vertrauen in die Langzeitstabilität der Grube oder des Kerns von Plutonium-239 gewahrt bleibt, das sich in jeder Waffe befindet. Wissenschaftler und Ingenieure, die die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Lagerbestände des Landes gewährleisten, hatten lange befürchtet, dass der Schaden, der sich über Jahrzehnte als Plutonium-239-Selbstbestrahlung ansammelte, letztendlich die Waffenleistung beeinträchtigen könnte.

Loopy-Photonen klären die "Gruseligkeit" der Quantenphysik

Loopy-Photonen klären die "Gruseligkeit" der Quantenphysik

Forscher des National Institute of Standards and Technology und des Joint Quantum Institute (NIST / University of Maryland) haben eine neue Methode entwickelt, mit der Paare von verschränkten Photonen erzeugt werden können. Dabei handelt es sich um Lichtteilchen, deren Eigenschaften auf ungewöhnliche Weise durch die Regeln von verknüpft werden Quantenphysik. Mit den Photonen testeten die Forscher grundlegende Konzepte der Quantentheorie.

Relativität ohne Kalkül abgeleitet - Möglicherweise vor Jahrhunderten

Relativität ohne Kalkül abgeleitet - Möglicherweise vor Jahrhunderten

Nachdem Einstein 1905 und 1916 seine Theorien zur Speziellen und Allgemeinen Relativitätstheorie entwickelt hatte, veränderte sich die Welt der Physik dramatisch. Die Theorien, mit ihren bahnbrechenden Ideen zu Raum und Zeit, halfen den Wissenschaftlern des 20. Jahrhunderts, die Geheimnisse des Atoms zu entschlüsseln und die Kraft der Kernenergie freizusetzen.

Die Bekanntgabe des Nobelpreises für Physik hat sich verzögert

Die Bekanntgabe des Nobelpreises für Physik hat sich verzögert

Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften hat die Bekanntgabe des diesjährigen Nobelpreises für Physik um mindestens eine Stunde verschoben.

Ein neues Modell für die Biomineralisierung

Ein neues Modell für die Biomineralisierung

Die Idee begann mit einer Eierschale und endete mit einem neuen Verständnis, wie Mineralien entstehen, um außergewöhnlich starke Strukturen im Körper von Menschen und anderen Organismen aufzubauen. Die Biomineralisierung, bei der Organismen Materialien wie Knochen, Muschelschalen und andere Strukturen bilden, hat die Aufmerksamkeit der Wissenschaftler seit Jahren auf sich gezogen.

Quantenteleportation mit mathematischem Trennwerkzeug analysiert

Quantenteleportation mit mathematischem Trennwerkzeug analysiert

Wissenschaftler der Fakultät für Physik der Universität Wien in Österreich haben kürzlich in einer Veröffentlichung im European Physical Journal D eine theoretische Beschreibung von Teleportationsphänomenen in physikalischen Systemen im subatomaren Maßstab gegeben.

Fusionsenergieschub für Hightech-Australien

Fusionsenergieschub für Hightech-Australien

Das weltweit größte Fusionsenergieexperiment, ITER, hat sich an australische Physiker gewandt, um ein entscheidendes Bildgebungssystem für das Multi-Milliarden-Euro-Experiment bereitzustellen.

Physiker entwickeln Nano-Schalldetektor

Physiker entwickeln Nano-Schalldetektor

- Seit einigen Jahrzehnten wissen Physiker, dass ein sehr kleiner Laserstrahl, der auf ein mikroskopisches Partikel gerichtet ist, aufgrund des sehr kleinen elektrischen Feldes, das erzeugt wird, an Ort und Stelle gehalten werden kann. Aus diesem Grund wurde die Technik verwendet, um Objekte für eine genaue Untersuchung an Ort und Stelle zu halten, ähnlich wie mit einer Pinzette, um ein Sandkorn für das Studium unter einer Lupe zu halten. Ein wirklich schönes Merkmal der Technik ist, dass sie sehr sanft ist, so dass das zu untersuchende Partikel keinen Schaden nimmt.

Extreme Dichte - Annäherung an einen schlecht verstandenen Materiezustand

Extreme Dichte - Annäherung an einen schlecht verstandenen Materiezustand

Warme dichte Materie zeigt gleichzeitig Merkmale aller anderen physikalischen Zustände, die offensichtlich im Widerspruch zueinander stehen. Die Kieler Wissenschaftler haben nun eine neue Simulationstechnik entwickelt, die die Ungenauigkeiten bestehender theoretischer Modelle bei der Beschreibung dieses Zustands der Materie überwindet. Sie haben ihre Forschungsergebnisse in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Physical Review Letters veröffentlicht.

Zwei Japaner und ein Amerikaner gewinnen den Nobelpreis für Physik

Zwei Japaner und ein Amerikaner gewinnen den Nobelpreis für Physik

Eine Erfindung, die verspricht, die Art und Weise zu revolutionieren, wie die Welt ihre Häuser und Büros beleuchtet - und bereits dazu beiträgt, die leuchtenden Bildschirme von Mobiltelefonen, Computern und Fernsehgeräten zu erstellen -, hat am Dienstag einen Nobelpreis für zwei japanische Wissenschaftler und einen in Japan geborenen Amerikaner erhalten.

Mathematiker helfen dabei, die Gehirnfunktion freizuschalten

Mathematiker helfen dabei, die Gehirnfunktion freizuschalten

(Phys.org) - Mathematiker von Queen Mary, University of London, werden den Forschern in zwei kürzlich veröffentlichten Studien einen Schritt näher bringen, wie die Struktur des Gehirns mit seiner Funktion zusammenhängt.

Das neue Linsendesign verbessert die Behandlung von Nierensteinen drastisch

Das neue Linsendesign verbessert die Behandlung von Nierensteinen drastisch

Die Ingenieure von Duke haben einen Weg gefunden, um die Effizienz der Lithotripsie zu verbessern - den Abbruch von Nierensteinen mithilfe fokussierter Stoßwellen. Nach jahrzehntelanger Forschung genügte es, eine Nut in der Nähe des Umfangs der Stoßwellen-Fokussierlinse zu schneiden und ihre Krümmung zu ändern.

Das neue Verfahren ermöglicht festeren, leichteren und flexiblen Stahl

Das neue Verfahren ermöglicht festeren, leichteren und flexiblen Stahl

(Phys.org) - Ein Trio von Forschern des südkoreanischen Graduate Institute of Ferrous Technology hat einen Weg gefunden, einen neuen Stahl mit niedriger Dichte zu schaffen, der fester, leichter und flexibler ist als der herkömmliche Stahl, der in so vielen Fertigungsanwendungen verwendet wird . In ihrem in der Fachzeitschrift Nature veröffentlichten Artikel beschreibt das Team das von ihnen verwendete Verfahren und hofft, dass es in naher Zukunft in einigen Anwendungen konventionellen Stahl ersetzen könnte.

Aufbau der nächsten Generation effizienter Computer

Aufbau der nächsten Generation effizienter Computer

Der UConn-Forscher Bryan Huey hat neue Informationen über die kinetischen Eigenschaften multiferroischer Materialien entdeckt, die für Wissenschaftler, die eine neue Generation energiesparender, hocheffizienter Instant-On-Computer entwickeln möchten, einen entscheidenden Durchbruch bedeuten könnten.

Steuerung des Lichtflusses mit einem neuartigen optischen Transistor

Steuerung des Lichtflusses mit einem neuartigen optischen Transistor

In einem Artikel, der am 11. November in der Zeitschrift Science erscheint, kündigen Forscher der EPFL und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik die Entdeckung einer Methode zur Kopplung von Photonen und mechanischen Schwingungen an, die zahlreiche Anwendungen in der Telekommunikation und in der Quanteninformationstechnologie haben könnte.